Honda entwickelt Technologie zur Stauvermeidung

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Nicht allein hohe Verkehrsdichte, Unfälle oder Baustellen sind jährlich für kilometerlange Staus verantwortlich, auch die Fahrweise jedes Einzelnen kann diese verursachen.

Basierend auf dieser Erkenntnis hat Honda eine weltweit einzigartige Technologie zur Stauvermeidung entwickelt. Das von Honda entwickelte System überwacht das Beschleunigungs- und Bremsverhalten des Fahrers. Führt seine Fahrweise voraussichtlich zu einem Stau, erhält er über das Display des Onboard-Terminals Informationen, wie er gleichmäßiger fahren kann. Ziel ist es, Staus von vornherein zu vermeiden, statt über das Navigationssystem Umleitungsrouten vorzuschlagen.

(c) Honda

Tests, die gemeinsam mit dem Research Centre for Advanced Science and Technology an der Universität Tokyo durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass das System dazu beiträgt, die Durchschnittsgeschwindigkeit nachfolgender Fahrzeuge um rund 23 Prozent und die Kraftstoffeffizienz um rund 8 Prozent zu erhöhen. Im Rahmen erster Straßentests in Italien (ab Mai) und Indonesien (ab Juli) soll die Effektivität des Systems bei der Minimierung von Staubildungen überprüft werden.

[adsense_id=”22″]

Durch eine Verbindung des Onboard-Terminals mit sogenannten Cloud-Servern kann der positive Effekt der Stauminimierung und Kraftstoffeinsparung noch verstärkt werden. Sie informieren den Fahrer über den Fahrstil der vorausfahrenden Fahrzeuge und sorgen durch rechtzeitige Zuschaltung des adaptiven Tempomaten ACC (Adaptive Cruise Control) dafür, dass zwischen den Fahrzeugen konstant der optimale Abstand eingehalten wird.

Staus verursachen nicht nur Verspätungen, sondern erhöhen auch die Gefahr von Auffahrunfällen und die wirken sich negativ hinsichtlich CO2-Emissionen aus. Entsprechend dem von Honda in seiner Umweltvision formulierten Ziel, Freiheit und Freude an der Mobilität zu vereinen, damit die Menschen in einer nachhaltigen Gesellschaft das Leben genießen können, wird Honda weiterhin weltweit daran arbeiten, eine staufreie Mobilität zu verwirklichen.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top