Subaru Impreza WRX STi Sedan 2011

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Dank der großen Nachfrage in den USA gibt es jetzt den Subaru Impreza WRX STi auch wieder als Limousine – und zwar auch in Europa.

Der sportlichste aller Subarus ist nun auch wieder als viertüriger Sedan erhältich. Mit der Einführung der neuen Impreza-Generation hat Subaru ja zuerst auf die Hatchback-Version gesetzt, nachdem diese Karosserievariante aber gerade in den USA kaum Beachtung findet, hat man nun auch die Power-Limousine ins Programm genommen.

(c) Subaru

Wie schon beim Hatchback wird auch in der Limousine der 2,5 Liter Turbo-Boxermotor den Passagieren ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Dank einer Leistung von 300 PS und einem Drehmoment von 407 NM kommt wohl nicht so schnell das Gefühl auf, untermotorisiert zu sein.

[adsense_id=”54″]

Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der sportliche Japaner in 5,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 255 km/h. Um die Leistung auch gekonnt auf die Straße zu bringen, hat Subaru dem Allradler jede Menge Technik mit an Bord gegeben.

(c) Subaru

Für die neue WRX STI Generation haben die Ingenieure das Sechsgang Schaltgetriebe neu abgestimmt und das vom Fahrer individuell einstellbare Mitteldifferenzial (Driver’s Control Center Differential, DCCD) mit neuen elektronischen Funktionen erweitert. Die Kombination des mechanischen und elektronisch geregelten Mitteldifferenzials erlaubt drei verschiedene Automatikeinstellungen:

•              AUTO Mode: die Elektronik passt die Drehmomentverteilung zwischen den Achsen allen Straßenverhältnissen und Fahrbedingungen automatisch an.

•              AUTO+ Mode: die Differenzialbremse wird für höchstmögliche Traktion gesperrt, was besonders bei rutschigem Untergrund von Vorteil ist.

•              AUTO- Mode: die Differenzialbremse sperrt minimal, was der Dynamik auf trockener Straße entgegen kommt.

(c) Subaru

Außerdem lässt sich das Mitteldifferenzial manuell in sechs Stufen einstellen. Der manuelle Modus ist für den sportlichen Fahrstil prädestiniert. Wird die Haftgrenze überschritten, so greift dann noch Subarus Version des ESP, dass VDC, rettend ein.

(c) Subaru

Für die sportliche Optik sorgen wieder Spoiler rundum, Sportsitze und ein Ledersportlenkrad. Der Preis für den Impreza WRX STi Sedan ist 54.990,-, und er ist ab sofort erhältlich.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top