Nissan Micra 2011 – Alle Details

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Im März hat Nissan seinen neuen Micra erstmals der Öffentlichkeit gezeigt, im November ist er im Handel.

Der Micra ist einer der beliebtesten Kleinwagen aus Japan und mit 5,65 Millionen verkauften Exemplaren seit Einführung vor knapp 30 Jahren ein wahrer Dauerbrenner.

(c) Nissan

Am Genfer Salon wurde im März 2010 die neueste Auflage des kleinen Japaners präsentiert. Das Design spaltet aber nicht nur die Micra Fans. Von vorne ist er knuffig wie eh und je, nur die Heckansicht wirkt beliebig und gar nicht mehr extravagant, wie beim Vorgänger.

[adsense_id=”42″]

Dafür gibt es mehr Sicherheits- und Komfortextras, sowie ein besseres Raumangebot im Nissan Micra der vierten Generation. Ab November gibt es den Micra dann beim Händler, vorerst nur mit dem 1,2 Liter 3-Zylinder Benzinmotor mit 80 PS (59 kW), der entweder mit einem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe oder einer CVT-Automatik kombiniert werden kann.

(c) Nissan

Nächtes Jahr kommt dann der 1,2 Liter DIG mit Kompressoraufladung und Start/Stopp-Technologie. Er soll mit seinen 98 PS (72 kW) besonders sparsam sein und nur 95 Gramm CO2 pro Kilometer verursachen.

(c) Nissan

Bei der Ausstattung kann der Kunde zwischen den Linien “Visia”, “Acenta” und “Tekna” wählen. Hier alle Preise und die Ausstattung im Detail:

Modellpalette und Preise:
Nissan Micra 1,2 Visia                      € 10.690,––
Nissan Micra 1,2 Acenta                 € 12.790,––
Nissan Micra 1,2 Acenta CVT       € 13.890,––
Nissan Micra 1,2 Tekna                   € 15.490,––

(c) Nissan


Österreich-Serienausstattungen im Detail:

Visia: Fahrer- und Beifahrerairbag (abschaltbar), Seitenairbags, Fenster-Kopfairbags vorne und hinten, aktive Kopfstützen vorne, ABS mit EBD, Nissan-Bremsassistent, ESP, elektrische Fensterheber vorne, Bordcomputer, Zentralverriegelung mit FB, höhenverstellbares Lenkrad, Wegfahrsperre.

Acenta (zusätzl.): Klimaautomatik, elektrisch verstellbare Außenspiegel, CD-Radio mit vier Lautsprechern, Aux-Eingang sowie Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprecheinrichtung, Tempomat und Geschwindigkeits¬begrenzer, Leder-Lenkrad und -Schaltknauf, höhenverstellbarer Fahrersitz, aufklappbare Ablage am Beifahrersitz, asymmetrisch umklappbare Rückbank, Türgriffe, Außenspiegel und Rammschutzleisten in Wagenfarbe, Chromspange am Kühlerschlitz.

Tekna (zusätzl.): NISSAN Connect (Navigation mit 5-Zoll-Farbbildschirm und Touchscreen, iPod-Gateway, Bluetooth-Audio Streaming und sechs Lautsprecher), Parkguide, Fahrtlichtautomatik, Regensensor, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Panorama-Glasdach, Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer.

Optionale Ausstattungen und Pakete:
Comfort Paket
(für Visia)
Radio-CD-Kombination mit Bluetooth, AUX- Eingang und 4 Lautsprechern, Manuelle
Klimaanlage € 1.200,–

Style Paket (für Acenta) Leichtmetallfelgen 15“,
Nebelscheinwerfer € 600,–

Nissan Connect (für Acenta) € 500,–

Parkguide inkl. Einparksensoren hinten (für Acenta) € 500,–

Alle Preise sind inkl. Ust und Nova und natürlich unverbindlich.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top