Alle Automarken: Lincoln

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die amerikanische Marke Lincoln wurde im Jahr 1917 von Henry M. Leland gegründet, der sein Unternehmen nach dem 16. US-Präsidenten benannte.

Doch in den ersten Jahren wurden nur Flugzeugmotoren für die US-Streitkräfte im 1. Weltkrieg gebaut. Erst 1920 präsentierte Lincoln sein ersten Auto, das Model L, ein Luxusautomobil, mit dessen Umsetzung sich das Unternehmen jedoch etwas übernommen hat.

So verkaufte Henry M. Leland seine Marke Lincoln im Jahr 1922 an die Ford Motor Company, wo sie die Luxusdivision des Konzerns bildete.

(c) Lincoln

Mit den Straßenkreuzern wie dem Continental kämpfte man gegen den Rivalen Cadillac. Pikantes Detail am Rande: Die Familie Ford zählte zu den größten Grundbesitzern und Förderern des Acadia National Parks in Maine, dessen Wahrzeichen der Mt. Cadillac ist. Es muss Henry Ford ganz schön weh getan haben, wenn er am Morgen auf seiner Veranda auf den Mt. Cadillac geschaut hat.

Ab den 1980er Jahren sorgte dann das Lincoln Town Car wieder für volle Auftragsbücher. Noch heute ist das Town Car eine der beliebtesten Chauffeurlimousinen für Transferfahrten in den Städten der USA.

Nächstes Highlight war dann im Jahr 1997 der Lincoln Navigator, ein Luxus-SUV, das vor allem gegen den Cadillac Escalade punkten sollte.

(c) Lincoln

In den letzten Jahren hat Lincoln seine Modellpalette komplett erneuert und ist nach wie vor die Luxusmarke im Ford-Konzern.

[wp_campaign_1]

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top