Facelift für den Cupra Ateca

Für das nächste Modelljahr hat Cupra dem Ateca ein Facelift spendiert und ihn auch technisch leicht adaptiert.

Der auf Basis des Seat Ateca entstandene Cupra Ateca ist jetzt auch in neuem Outfit präsentiert worden. Den sportlichen Look hat man beibehalten, dennoch zeigt sich der neue Modelljahrgang nochmals moderner und dynamischer.

(c) Cupra

Neue LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten verleihen ihm eine markante Lichtsignatur, und im Innenraum kann der Sport-SUV mit einem neuen 9,2″-Touchscreen mit neuester Seat Full-Link-Software aufwarten.

Über die eingebaute eSIM hat man die Online-Konnektivität zudem weiter ausgebaut, wodurch man auch Apps runterladen kann. USB-C-Anschlüsse sind ebenfalls neu an Bord.

(c) Cupra

Geblieben ist der bewährte 2,0 TSI mit 300 PS (221 kW) Leistung, der den SUV in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 247 km/h.

(c) Cupra

Der Marktstart für den neuen Cupra Ateca Jahrgang ist für Oktober 2020 geplant, Bestellungen sollen noch im Sommer 2020 möglich sein.

Werbung
Impressum