Facelift für die BMW 5er Reihe

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr frischt BMW die 5er-Reihe optisch und technisch auf, Start ist im Herbst 2020.

Die BMW 5er-Reihe bekommt für das nächste Modelljahr eine große Modellpflege spendiert. Zu erkennen sind Limousine und Touring vor allem an der neuen Frontpartie.

(c) BMW

Eine präsentere BMW-Niere und flachere LED-Scheinwerfer verleihen dem 5er einen noch dynamischeren Look. Auf Wunsch gibt es auch das BMW-Laserlicht. Am Heck erkennt man den neuen Modelljahrgang am neu gestalteten Layout der LED-Rückleuchten.

Im Innenraum hat man der 5er-Reihe ein neues Lenkrad mit neu angeordneten Multifunktionstasten spendiert. Serienmäßig gibt es ein 10,25″-Display auf der Mittelkonsole, welches optional auf 12,3″ vergrößert werden kann. Zudem hält die neue Softwaregeneration beim Infotainmentsystem Einzug und bietet mit BMW Maps eine noch schnellere Routenberechnung beim Navi.

(c) BMW

Erweitert hat man auch die Assistenzsysteme, die einen weiteren Schritt Richtung automatisiertes Fahren gehen. Neu ist auch der im optionalen Parking Assistant Plus integrierte BMW Drive Recorder, der bis zu 40 Sekunden lange Videoaufnahmen des Fahrzeugumfelds aufnimmt. Damit kann man Übeltäter bei Parkschäden leichter überführen.

(c) BMW

BMW bietet für den überarbeiteten 5er auch optimierte Motoren an, alle Nicht-Plug-in-Hybrid-Modelle mit 4- und 6-Zylinder-Motoren verfügen über ein Mildhybrid-System mit 48-Volt-Technik. Damit sollen alle Modelle ein Plus an Fahrspaß bieten, dabei aber noch sparsamer sein. Sparmeister ist der BMW 520d, der sich im besten Fall mit nur 4,1 Litern pro 100 Kilometer begnügt.

(c) BMW

Zusätzlich zum bisherigen Plug-in-Hybrid-Modell 530e kommt für die Limousine der 545e xDrive als Alternative hinzu. Die Systemleistung liegt hier bei 394 PS (290 kW), und man sprintet in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die elektrische Reichweite soll zwischen 54 und 57 Kilometern liegen.

(c) BMW

Zur Markteinführung im Herbst wird es auch eine 5er M Sport Edition in limitierter Auflage von 1.000 Exemplaren geben. Preise stehen noch keine fest.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Donnerstag, 16 Juli, 2020

Neuauflage: Aston Martin DB5 Goldfinger Continuation

Aston Martin baut seit einiger Zeit legendäre Modelle in limitierter Auflage nach, jetzt ist das erste Modell des DB5 Goldfinger Continuation entstanden.
Montag, 30 März, 2020

Fristverlängerung für Mehrphasen-Ausbildung beschlossen

Führerschein-Neulinge können Training zu späterem Zeitpunkt nachholen.  
Montag, 22 Juni, 2020

Peugeot setzt auf mehr Nachhaltigkeit

Peugeot setzt bei neuen Modellen auf natürliche und recycelte Materialien.
Freitag, 21 Februar, 2020

Der neue Peugeot Landtrek

Peugeot hat mit dem Landtrek einen neuen Pickup präsentiert, der jedoch leider nicht zu uns kommen wird.
Donnerstag, 23 Juli, 2020

Skoda Octavia Combi Premium TDI – Testbericht

Die neue Generation des Skoda Octavia Combi 2020 zeigt sich deutlich geschärft und technisch aufgewertet. In unserem Test verraten wir, wie sich der Basis-Diesel im Alltag bewährt.
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top Cookie-Box-Einstellungen