VW präsentiert e-BULLI Concept

Gemeinsam mit eClassics hat VW jetzt einen T1 Samba Bus zum Elektroauto umgebaut.

Die Idee ist grundsätzlich nicht neu, jetzt hat aber auch VW mit dem e-BULLI Concept gezeigt, wie ein Oldtimer zum Elektroauto wird.

(c) VW

Der T1 Samba Bus aus dem Jahre 1966 wurde dabei komplett restauriert und auf eine Elektroversion umgebaut. Statt dem serienmäßigen Benzinmotor kommt im e-BULLI Concept ein 82 PS starker Elektromotor zum Einsatz, der wohl aus dem e-up! übernommen worden ist.

Damit sprintet der Retro-Bus bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Mit der 45 kWh großen Batterie soll eine Reichweite von rund 200 Kilometern möglich sein.

(c) VW

Trotz LED-Scheinwerfern und modernem Automatikwahlhebel im Innenraum hat man versucht, dass der Rest vom Fahrzeug dem ursprünglichen Baujahr entspricht.

(c) VW

Als einziges Instrument ist daher auch ein runder Tacho verbaut, der jedoch zusätzlich über den Ladestand der Batterie informiert.

(c) VW

Auch wenn der e-BULLI noch als Concept gezeigt worden ist, so soll es über eClassics zukünftig VW T1, T2 und T3 mit rein elektrischem Antrieb geben.

(c) VW

Preislich soll der günstigste T1 dabei bei 64.900,- Euro starten, was in Anbetracht der derzeit aufgerufenen T1-Preise schon als Schnäppchen zu bezeichnen ist.

Werbung
Impressum