Skoda präsentiert Vision IN für Indien

Mit einem speziell für den indischen Markt konzipierten SUV möchte Skoda in Indien durchstarten.

Im Vorfeld der Auto Expo in Neu Delhi präsentierte Skoda jetzt die Vision IN. Der SUV ist das erste Fahrzeug auf der für den indischen Markt angepassten MQB-A0-IN-Plattform des VW-Konzerns.

(c) Skoda

Der Familien-SUV soll im aufstrebenden Automarkt Indiens die Kunden mit einem attraktiven Design und einer guten Ausstattung anlocken.

Optisch und technisch ist er dabei dem Kamiq sehr ähnlich, was man auch bei den Abmessungen sieht. Die Vision IN ist mit 425,6 cm länge gerade einmal ein paar Millimeter länger als der Kamiq.

(c) Skoda

Die Frontpartie wirkt bei dem Konzeptfahrzeug aber deutlich dynamischer, während das Heck weitgehend jenem des Kamiq gleicht.

(c) Skoda

Auch der Innenraum wird recht ähnlich sein, auch wenn die ersten Fotos des Concept Car-Innenraums noch ein wesentlich aufregenderes Interieur versprechen.

Angetrieben wird der Skoda Vision IN von einem 1,5 Liter TSI-Benzinmotor mit 150 PS (110 kW) Leistung.

 

Werbung
Impressum