Premiere für den neuen Cadillac Escalade

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die neue Generation des Cadillac Escalade hat jetzt ihre Premiere gefeiert, mit dem Vorgänger hat sie nur noch den Namen gemeinsam.

Cadillac hat jetzt die fünfte Generation des Escalade präsentiert. Das Flaggschiff der Cadillac-Baureihe soll neue Maßstäbe im Segment setzten und kann mit einer Fülle von Weltpremieren aufwarten.

(c) Cadillac

Optisch hat der neue Cadillac aber leider seine Eigenständigkeit verloren. Das markante Design der aktuellen Generation ist dem neuen Familien-Look gewichen.

Vor allem die Front ist kaum vom Cadillac XT6 zu unterscheiden. Technisch ist der Escalade aber deutlich oberhalb des XT6 positioniert und auch noch größer als bisher.

(c) Cadillac

Die Normalversion des Escalde kommt jetzt auf eine Länge von 538,2 cm, der Escalade ESV sogar auf 576,6 cm. Der Größenzuwachs kommt vor allem den Passagieren zugute, in der dritten Reihe soll es um 40 Prozent mehr Platz als bisher geben.

Der kleinere Escalade kann sieben Personen und 722 Liter Gepäck befördern, der größere kann sogar 1.214 Liter Ladung bei voller Besatzung transportieren.

(c) Cadillac

Ist man nur zu fünft unterwegs, stehen 1.784 bzw. 2.308 Liter Stauraum zur Verfügung, bei nur zwei Passagieren hat man sogar 3.089 bzw. 3.585 Liter Stauraum.

Das Highlight im neuen Escalade soll aber das neue Cockpit sein. Er verfügt über das weltweit erste Curved-OLED-Cockpit. Es besteht aus einem 7,2″-Touchscreen links vom Fahrer, einer 14,2″-Tachoeinheit und einem 16,9″-Touchscreen für das Infotainmentsystem.

(c) Cadillac

Auf Wunsch gibt es auch einen Nachsichtassistenten, ein Entertainmentsystem für den Fond mit 12,6″-Displays und erstmals auch ein AKG-Audiosystem mit 36 Lautsprechern.

(c) Cadillac

Ebenfalls eine Neuheit ist die “Super Cruise”-Funktion des neuen Escalade, die den großen SUV einen Schritt näher zum autonomen Fahren bringt. Sie ermöglicht auf verschiedenen Highways in den USA und Kanada ein Fahren, ohne dass der Fahrer die Hand am Lenkrad haben muss.

(c) Cadillac

Auch beim Antrieb gibt es eine Neuheit: Erstmals ist der Cadillac Escalade auch mit einem Dieselmotor erhältlich. Ein neuer 3,0 Liter-6-Zylinder-Turbodiesel mit 281 PS (207 kW) soll als Alternative zum 6,2 Liter-V8-Benzinmotor mit 425 PS (313 kW) dienen.

(c) Cadillac

Beide Motoren sind serienmäßig mit einer 10-Gang-Automatik kombiniert, die mit sanften und schnellen Schaltvorgängen aufwarten soll.

(c) Cadillac

Größer ist auch die Auswahl bei der Ausstattung, der neue Escalade wird erstmals auch in einer Sport- bzw. Platinum Sport-Ausstattung erhältlich sein. Zudem stehen die Linien Luxury, Premium Luxury und Platinum Luxury zur Wahl. Einen Preis für den neuen Escalade hat Cadillac noch nicht genannt, der Marktstart ist für den Spätsommer 2020 geplant.

 

 

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top