Facelift für den Renault Megane

Der Renault Megane bekommt für das neue Modelljahr ein Facelift und einen Plug-in-Hybrid-Antrieb spendiert.

Frisch geliftet und technisch verfeinert soll der Renault Megane ab Sommer zu den Händlern rollen. Optisch erkennt man den neuen Jahrgang vor allem an einem geänderten Layout der Leuchteinheiten an Front und Heck.

(c) Renault Marketing 3D Commerce

Serienmäßig verfügen ab dem Facelift alle Megane über Voll-LED-Scheinwerfer. Zudem gibt es ein neues Infotainmentsystem mit 9,3″-Touchscreen und ein digitales Kombiinstrument mit 10,2″.

Highlight wird der neue Megane mit E-TECH Plug-in-Hybridantrieb. Ein 1,6 Liter-Benzinmotor wird hier von zwei E-Motoren unterstützt. Genaue Leistungsdaten hat Renault leider nicht verraten, die Reichweite im E-Modus soll zwischen 50 und 65 Kilometern liegen.

(c) Renault Marketing 3D Commerce

Zum Start wird es die Plug-in-Hybrid-Version nur für den Megane Grandtour geben, später soll auch der 5-Türer damit erhältlich sein.

(c) Renault Marketing 3D Commerce

Mehr Leistung gibt es für den Megane R.S., der nach dem Facelift über 300 PS  verfügen soll. Der neue Megane soll auch mehr Sicherheit bieten und auf Wunsch einen Autobahn- und Stauassistenten für teilautonomes Fahren mit an Bord haben.

 

Werbung
Impressum