Facelift für den Mazda2

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr hat Mazda seinem kleinsten Modell ein Facelift und einen Mild-Hybrid-Antrieb spendiert.

Der Mazda2 startet frisch geliftet und aufgewertet ins neue Modelljahr. Zu erkennen ist er an dezenten Änderungen bei der Optik, wie etwa einem neuen Design der Leuchteinheiten. Serienmäßig verfügt er zudem über LED-Scheinwerfer.

(c) Mazda

Als neue Optionen gibt es eine Lenkradheizung, einen Spurhalteassistent mit aktiver Lenkunterstützung und einen City-Notbremsassistent. Die verbesserte Fahrdynamikregelung G-Vectoring-Control-Plus soll zudem die Straßenlage optimieren.

Ein neuer 1,5 Liter-Benzinmotor mit Mild-Hybrid-Antrieb ist in den Leistungsstufen mit 75 PS oder 90 PS erhältlich. Im Schnitt soll der Mazda2 5,3 Liter pro 100 Kilometer nach WLTP-Norm verbrauchen.

(c) Mazda

Preislich startet der neue Mazda2 in Life-Ausstattung mit 75 PS ab 14.690,- Euro, im Preis inkludiert sind schon LED-Scheinwerfer, Klimaanlage, Tempomat und einiges mehr.

(c) Mazda

Teuerstes Modell ist der Mazda2 G90 in Takumi Plus-Ausstattung, dieser kommt auf einen Startpreis von 20.390,- Euro.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top