Citroen überarbeitet den C3

Der Citroen C3 geht mit optischen und technischen Änderungen in das neue Modelljahr, zu erkennen ist er vor allem an der neuen Frontpartie mit LED-Scheinwerfern.

Seit 2016 ist die dritte Generation des Citroen C3 am Markt, jetzt gibt es für das neue Modelljahr ein Update bei dem sympathischen Franzosen.

(c) Citroen

Neben der neuen Frontpartie mit LED-Scheinwerfern gibt es auch mehr Individualisierungsmöglichkeiten mit 97 möglichen Außenvarianten, drei Dachaufklebern, drei Inneraumambiente und zwei neuen Felgen.

Mehr Komfort sollen die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze bieten. Für mehr Sicherheit stehen zwölf nützliche Assistenzsysteme zur Verfügung, unter anderem auch ein aktiver Spurhalteassistent.

(c) Citroen

Auch die Konnektivität hat man verbessert, und es gibt vernetzte Dienste mit „Connect Box“, „Connect Nav“ und „Mirror Link“.

(c) Citroen

Überarbeitete Motoren runden die Änderungen ab, die Kunden können zwischen dem PureTech 83, dem PureTech 110 und dem BlueHDi 100 wählen. Der Start für den neuen C3 erfolgt im Sommer 2020.

Weitere Infos zu Citroen unter www.citroen.at

Werbung
Impressum