Premiere für den Toyota GR Yaris

Mit dem GR Yaris hat Toyota jetzt am Tokyo Auto Salon eine besonders sportliche Version des neuen Yaris präsentiert.

Der Toyota GR Yaris soll sowohl auf der Rennstrecke, als auch auf der Straße eine gute Figur machen. Optisch zeigt sich der GR Yaris deutlich sportlicher als die normale Version.

(c) Toyota

Eine neue Frontschürze verleiht ihm einen sehr bulligen Auftritt, und er verfügt auch über ein markantes Heck mit speziell gestaltetem Diffusor.

Im Innenraum verraten Sportsitze mit GR-Logo in den Kopfstützen und jede Menge rote Kontrastnähte, dass man eine besonders sportliche Version des Yaris vor sich hat.

(c) Toyota

Die dreitürige Karosserie besteht aus leichten Materialien wie Kohlefaser-Polymer und Aluminium. Das Highlight soll aber der neue Motor sein.

(c) Toyota

Ein 1,6 Liter-3-Zylinder Turbomotor soll im GR Yaris für viel Fahrspaß sorgen. Die Leistung liegt bei 261 PS (192 kW), die Schaltung erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe.

(c) Toyota

Damit die Kraft auch perfekt auf die Straße kommt, hat man dem kleinen Racer den GR-Four Allradantrieb spendiert, der das Antriebsmoment höchst flexibel im Bereich zwischen 100:0 und 0:100 verteilen kann.

Der Fahrer kann das Allradsystem durch verschiedene Fahrmodi der jeweiligen Situation anpassen. So gibt es für die Rennstrecke ebenso eine Einstellung wie für den normalen Straßenverkehr.

(c) Toyota

Mit dem „Circuit Pack“ können Kunden den Yaris für den Rundkurs- und Rallye-Einsatz weiter optimieren. Genaue Fahrleistungen hat Toyota leider noch nicht verraten, die Höchstgeschwindigkeit ist aber auf 230 km/h elektronisch limitiert.

Erhältlich ist der sportlichste Yaris aller Zeiten ab dem zweiten Halbjahr 2020.

 

 

Werbung
Impressum