Die neue Corvette Stingray Convertible

Nach dem Coupé hat jetzt die neue Generation der Corvette auch als Cabriolet ihre Premiere gefeiert, erstmals kommt ein Hardtop-Verdeck zum Einsatz.

Die neue Generation der Corvette hat nicht nur von Front- auf Mittelmotor gewechselt, auch beim Cabrio gibt es gravierende Neuerungen.

(c) GM

So kommt die neue Corvette C8 Convertible erstmals mit einem elektrischen Hardtop auf den Markt. Das Verdeck lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 48 km/h in nur 16 Sekunden elektrisch öffnen.

Mit der neuen Verdeck-Konstruktion soll es in der offenen Corvette bei geschlossenem Verdeck deutlich leiser als bisher sein, zudem bietet das Verdeck Vorteile bei der Steifigkeit der Karosserie.

(c) GM

Angetrieben wird die Corvette C8 Stingray Convertible vom gleichen Motor wie das Coupé, einem 6,2 Liter-V8 mit 502 PS (369 kW).

(c) GM

Preislich startet die Cabrio-Version der Corvette in Amerika ab 67.495,- US$, die Auslieferung soll im ersten Quartal 2020 starten.

Werbung
Impressum