Premiere für den neuen Hyundai i10

Hyundai hat jetzt die dritte Generation des i10 präsentiert, der kleinste Hyundai soll dabei neue Maßstäbe im Segment setzten.

Seit 2008 ist der Hyundai i10 der Einstieg in die Welt von Hyundai, jetzt haben die Koreaner die dritte Generation des Kleinwagens vorgestellt.

(c) Hyundai

Optisch zeigt sich der neue i10 dabei deutlich geschärft, ein um 20 mm gesenktes Dach und eine um 20 mm breitere Karosserie verleihen dem nur um 5 mm gewachsenen i10 einen dynamischeren Look.

Dank dem um 40 mm größeren Radstand soll auch der Innenraum mehr Platz für die Passagiere bieten, das Kofferraumvolumen ist mit 252 bis 1.050 Liter Fassungsvermögen um vier Liter größer als bisher.

(c) Hyundai

Deutlich aufgewertet zeigt sich der Innenraum, der jetzt mit einem 8″ großem Touchscreen in der Mittelkonsole aufwarten kann. Die verwendeten Materialien wirken zudem hochwertiger, und es gibt auch viele praktische Ablagen.

(c) Hyundai

Beim Thema Sicherheit kann der neue i10 auch mit einigen Highlights aufwarten, so gibt es unter anderem einen Spurhalteassistent, einen Notbremsassistent, einen Fernlichtassistent und einen Höchstgeschwindigkeitswarner inklusive Verkehrszeichenerkennung.

(c) Hyundai

Bei der Motorisierung stehen ein 1,0 Liter-MPi-Dreizylinder mit 67 PS (49 kW) oder ein 1,2 Liter-MPi-Vierzylinder mit 84 PS (64 kW) zur Wahl. Beide Motoren können auf Wunsch statt dem  manuellen 5-Gang-Getriebe auch ein automatisiertes 5-Gang-Getriebe an Bord haben.

(c) Hyundai

Die Höchstgeschwindigkeit liegt je nach Motorisierung und Getriebe zwischen 147 km/h und 171 km/h. Der CO2-Ausstoß nach WLTP zwischen 112 und 126 g/km.

(c) Hyundai

Seine Österreich-Premiere feiert der neue i10 auf der Vienna Autoshow im Jänner 2020, Preise hat Hyundai noch nicht verraten.

 

Werbung
Impressum