Facelift für den Smart

Auf der IAA hat Smart seine überarbeitete Modellpalette präsentiert, die nur noch mit rein elektrischem Antrieb zur Verfügung steht.

Smart hat jetzt die überarbeiteten Modelle fortwo, fortwo cabrio und forfour präsentiert, die es ausschließlich als EQ-Version mit rein elektrischem Antrieb geben wird.

(c) Smart

Zu erkennen ist der neue Modelljahrgang vor allem an einer neuen Gestaltung von Frontscheinwerfern und Heckleuchten, die jetzt eine noch markantere Lichtsignatur haben. Optional gibt es auch Voll-LED-Scheinwerfer.

Auch der Innenraum zeigt sich aufgefrischt und mit einer neuen Infotainmentgeneration ausgerüstet. Mit der EQ Control App kann man zudem mit seinem Smartphone Statusinformationen von seinem Smart abrufen.

(c) Smart

Alle drei Versionen werden von einem 82 PS (60 kW) starken Elektromotor angetrieben, der über ein maximales Drehmoment von 160 Nm verfügt.

(c) Smart

Je nach Modell benötigt man für den Sprint von 0 auf 100 km/h zwischen 11,6 und 12,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei allen Modellen bei 130 km/h.

Die Reichweite der 22 kWh großen Batterie liegt bei überschaubaren 140 bis 159 Kilometern, in der Praxis wird man somit wohl gerade mal 100 Kilometer absolvieren können. Ob das die Marke Smart retten wird, bleibt mal abzuwarten.

Werbung
Impressum