Streng limitiert: Bugatti Centodieci

Mit dem Centodieci bringt Bugatti eine auf nur 10 Exemplare limitierte Sonderedition auf den Markt, die an den EB110 aus den 199er-Jahren erinnern soll.

Bugatti bringt mit dem Centodieci eine ganz besondere Sonderedition auf den Markt. Der Supersportwagen soll Erinnerungen an den EB110 wecken, wobei die Designer das Design des EB110 ins neue Jahrtausend gebracht haben.

(c) Bugatti

Statt zweidimensionalem Design gibt es jetzt ein neues dreidimensionales Design. Dabei werden sowohl Erinnerungen an den EB110 geweckt, als auch an den neuen Chiron.

Angetrieben wird das auf 10 Exemplare limitierte Sondermodell von einem 8,0 Liter-W16-Motor mit 1.600 PS (1.176 kW). In nur 2,4 Sekunden sprintet man von 0 auf 100 km/h, in 6,1 Sekunden auf 200 km/h, und Tempo 300 km/h erreicht man nach nur 13,1 Sekunden.

(c) Bugatti

Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 380 km/h limitiert. Ob der Bugatti Centodieci aber jemals seine enorme Leistung voll und ganz zeigen darf, bleibt abzuwarten, eher wird er bei Sammlern in der Garage ein nicht so spannendes Dasein fristen.

(c) Bugatti

Der Preis liegt nämlich bei mindestens 8 Millionen Euro, wobei schon alle 10 Fahrzeuge verkauft sind. Es gibt also durchaus noch genug Superreiche auf dieser Welt.

Werbung
Impressum