Premiere für den Elektro-Mini

Mini hat jetzt mit dem Cooper SE sein erstes rein elektrisch betriebenes Serienfahrzeug präsentiert.

Spät aber doch steigt nun auch Mini ins Geschäft mit den Elektroautos ein. Der Mini Cooper SE mit rein elektrischem Antrieb zeigt sich optisch leicht verändert und ist vor allem an der geänderten Frontpartie und den gelben Zierelementen zu erkennen.

(c) Mini

Der Mini Cooper SE verfügt über einen 184 PS (135 kW) starken Elektromotor, der ein maximales Drehmoment von 270 Nm liefert. Damit soll man in nur 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten können.

Die rein elektrische Reichweite der 32,6 kWh großen Batterie soll zwischen 235 und 270 Kilometern liegen, damit ist der Mini kein Reichweitenkönig, für den täglichen Betrieb in der City sollte die Reichweite aber ausreichen.

(c) Mini

Der Fahrer kann zwischen zwei Rekuperationsstufen wählen, eine ermöglicht das sogenannte „One-Pedal-Feeling“, bei dem man nur den Fuß vom Gaspedal nehmen muss, und das Fahrzeug verzögert wie bei einer normalen Bremsung.

(c) Mini

Einen Preis hat Mini noch nicht verraten, der Marktstart ist aber auch erst für März 2020 geplant. Interessenten müssen sich also noch etwas in Geduld üben.

Werbung
Impressum