Produktionsjubiläum bei Hyundai

Hyundai hat Grund zum Feiern: in seinem tschechischen Werk am Standort Nosovice wurden 3 Millionen Fahrzeug produziert.

Im Mai lief das Jubiläumsmodell der Hyundai Motor Manufacturing Czech (HMMC) mit der Seriennummer 3.000.000.000 vom Band. Es war ein Hyundai i30 N.

(c) Hyundai

Beim Festakt, bei dem der Gouverneur der Region und weitere Lokalpolitiker sowie viele Zulieferer und Händler anwesend waren, unterstrich Dong Woo Choi, Präsident und CEO von Hyundai Motor Europe Head Quarter, die gewachsene Rolle von Hyundai in Europa: „Das ist ein bedeutender Erfolg für HMMC und ein weiterer Beweis dafür, dass das Engagement von Hyundai auf dem europäischen Markt sehr erfolgreich war. In den kommenden Jahren werden wir allen Kunden weiterhin Autos mit höchster Qualität und der besten Technologie anbieten.“

Dong Hwan Yang, Präsident von HMMC, lobte das Engagement der Mitarbeiter. „Das dreimillionste Fahrzeug ist ein fantastischer Meilenstein für unser Werk. Ich freue mich darüber, diesen Meilenstein mit Ihnen und vielen besonderen Gästen zu feiern“, sagte Yang.

Hyundai Motor Manufacturing Czech beschäftigt 3.300 Mitarbeiter und ist Europas modernste Produktionsstätte mit 500 Hightech-Robotern. Pro Tag werden 1.500 Fahrzeuge der Baureihen Hyundai i30 und Tucson produziert, die jährliche Kapazität liegt bei 350.000 Einheiten.

Die Produktion in Tschechien startete am 3. November 2008 mit einem Einschichtbetrieb. Zehn Monate später wurde eine zweite Schicht eingeführt. Seit September 2011 gibt es in Nošovice einen Dreischichtbetrieb. Jedes einzelne Fahrzeug durchläuft eine zur Fabrik gehörende Teststrecke. Eine strenge Qualitätskontrolle, die über 300 Qualitätsinspektoren überwachen, ist Voraussetzung für die fünfjährige Garantie ohne Kilometerbegrenzung.

In Nosovice wurden seit 2011 über 1.508.000 Einheiten des Kompakt-SUV Tucson sowie des ix35 gefertigt. 1.077.700 Modelle der drei i30-Generationen liefen seither in Tschechien vom Band. HMMC exportiert die Fahrzeuge in 69 Länder weltweit.

Neben dem Standort in Tschechien produziert Hyundai für Europa außerdem im Werk Hyundai Assan Otomotiv Sanayi (HAOS) im türkischen Izmit. Seit 1997 werden dort Hyundai Modelle hergestellt. Aktuell produzieren dort rund 2.500 Mitarbeiter die Kleinwagen i10 und i20. Die Jahreskapazität des Werks liegt bei 245.000 Einheiten pro Jahr.

Werbung
Impressum