Premiere für den Mercedes GLB

Mercedes erweitert seine SUV-Modellpalette mit dem GLB um ein weiteres Modell mit Platz für bis zu sieben Personen.

Vor wenigen Wochen hat Mercedes erst das Concept GLB präsentiert, jetzt hat die Serienversion ihre Premiere gefeiert. Optisch hat sich am Weg in die Serie nicht mehr viel getan, der GLB wirkt noch immer sehr eigenständig und kann mit einem robusten Charakter überzeugen.

(c) Mercedes

Optisch zeigt er sich ganz als Offroader, der mit einer Länge von 463,4 cm auf Wunsch bis zu sieben Personen Platz bietet. Mercedes hat beim GLB also versucht, den Platz so gut wie möglich zu nutzen und nicht wieder einen Lifestyle-SUV präsentiert.

Der Innenraum präsentiert sich mit dem Widescreen-Cockpit sehr modern, aber auch luxuriös und bietet bei den Versionen mit fünf Sitzplätzen 560 bis 1.755 Liter Kofferraumvolumen.

(c) Mercedes

Dass der GLB ein echter Offroader und als kleiner Bruder der G-Klasse positioniert ist, zeigt sich auch bei den Offroad-Fähigkeiten. So gibt es ein eigenes Offroad-Technik-Paket mit Bergabfahrhilfe und in Kombination mit den Multibeam LED-Scheinwerfern auch ein spezielles Offroad-Licht, für eine noch bessere Ausleuchtung des Geländes.

(c) Mercedes

Der GLB wird aber auch in der Basisversion ohne Allradantrieb zu haben sein. Ohne Allrad kann man den GLB 200 mit 163 PS (120 kW) starkem Benzinmotor und 7G-DCT, oder den GLB 200 d mit 150 PS (110 kW) Dieselmotor und 8G-DCT wählen.

(c) Mercedes

Wahlweise ist der Basis-Diesel auch mit 4Matic-Allradantrieb verfügbar, wer einen Benziner mit Allrad möchte, muss zum GLB 250 4Matic mit 224 PS (165 kW) greifen, der vorab auch die sportlichste GLB-Version sein wird. Der Sprint von 0 auf 100 km/h wird in nur 6,9 Sekunden erledigt, und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 236 km/h.

(c) Mercedes

Für Dieselfans steht zudem noch der GLB 220d 4Matic mit 190 PS (140 kW) zur Wahl, der in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprintet und bis zu 217 km/h schnell ist. Natürlich gibt es für den GLB auch die Assistenzsysteme, die man schon von der neuen B-Klasse kennt.

(c) Mercedes

Preise hat Mercedes noch nicht verraten, der Marktstart ist für Herbst 2019 geplant.

 

Werbung
Impressum