Erstes VW ID-Modell wird ID.3 heißen

Schön langsam wird es mit dem ersten ID-Modell von Volkswagen ernst, jetzt haben die Wolfsburger den Namen verraten und das Pre-Booking gestartet.

Das erste ID-Modell von VW wird der ID.3 sein. Die Ziffer 3 hat gleich zwei Bedeutungen: Zum einen weist sie den ID. als Vertreter des Kompaktsegments aus, zum anderen beginnt mit dem ID.3 nach dem Käfer und dem Golf das dritte große Kapitel in der VW-Geschichte.

(c) VW

Auch wenn VW erst sehr spät mit einem eigens entwickelten rein elektrischen Modell an den Start geht, erhoffen sich die Wolfsburger auch in diesem Segment die Nummer Eins zu werden. Optisch könnte der ID.3 dabei auch der neue Golf sein, VW hält sein erstes ID-Modell sehr konservativ.

Ab sofort ist auch das Pre-Booking möglich, bei dem man sich für 1.000,- Euro eine Sonderedition den ID.3 1st, sichern kann.

(c) VW

Dieses Modell soll eine spezielle Ausstattung und die mittlere Batteriekapazität aufweisen. Die Kunden sollen aus drei Batteriegrößen wählen können, die zwischen 330 und 550 Kilometer Reichweite nach WLTP ermöglichen.

(c) VW

Die Start-Edition soll 420 Kilometer schaffen und ist auf 30.000 Exemplare limitiert. Insgesamt will VW rund 100.000 ID.3 jährlich verkaufen, die ersten Modelle sollen Mitte 2020 zu den Kunden rollen.

Werbung
Impressum