VW präsentiert Buggy-Studie in Genf

Am Genfer Autosalon wird Volkswagen die Studie einer Neuauflage des Buggy präsentierten.

Der Buggy war in den 70er- und 80er-Jahren nicht nur bei Bud Spencer und Terence Hill beliebt, sondern ist weltweit rund 250.000 Mal bei verschiedenen Herstellern auf VW Käfer-Basis entstanden.

(c) VW

In Genf wird VW jetzt eine Neuauflage des Buggy präsentieren. Das Spaßmobil zeigt auf einer ersten Skizze die typischen Buggy-Elemente, die gekonnt auf moderne Formen getrimmt worden sind.

Der neue Buggy soll dabei mit rein elektrischem Antrieb für umweltfreundlichen Spaß sorgen. Weitere Details wird man im Rahmen der Premiere in Genf erfahren.

Werbung
Impressum