Der neue Mazda3

Auf der Auto Show in Los Angeles hat jetzt die neue Generation des Mazda3 als 5-Türer und Limousine ihre Premiere gefeiert.

Mit dem neuen Mazda3 möchte Mazda in eine neue Ära starten. Erstmals wird der kompakte Japaner mit dem neuen selbstzündenden Benzinmotor Skyactiv-X und Allradantrieb erhältlich sein.

(c) Mazda

Optisch zeigt sich der Mazda3 dabei noch dynamischer als bisher. Der 5-Türer wirkt vor allem im Heckbereich sehr knackig, während die Limousine mit einer sehr eleganten, aber dennoch sportlichen Linienführung aufwarten kann.

Der 5-Türer kommt auf eine Länge von 445,9 cm, der Sedan auf eine Länge von 466,2 cm. Im Vergleich zum Vorgänger soll es im modern gestalteten Innenraum auch mehr Platz geben.

(c) Mazda

Das Cockpit wirkt auf den ersten Fotos sehr hochwertig und verfügt auch über ein neues 8,8″-Farbdisplay. Eine verbesserte Dämmung soll zudem für mehr Komfort sorgen.

(c) Mazda

Zum Start im Frühling 2019 wird der neue Mazda3 mit einem 2,0 Liter-Benzinmotor mit 122 PS und einem 1,8 Liter-Diesel mit 116 PS erhältlich sein.

(c) Mazda

Wahlweise gibt es ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder eine 6-Gang-Automatik. Etwas später kommt der neue Skyactiv-X-Motor hinzu. Beide Benziner verfügen über ein Mild-Hybrid-System.

(c) Mazda

Schon in der Basisversion werden ein Head-up-Display, ein adaptiver Tempomat und noch viele weitere Features mit an Bord sein.

Preise hat Mazda noch nicht verraten, der 5-Türer wird ab März 2019 erhältlich sein, der Sedan wird ab Mai 2019 zur Verfügung stehen.

Werbung