Acura auf der SEMA 2018

Acura hat auf der SEMA eine spezielle Version des RDX und neue Accessoires für den ILX präsentiert.

Auch die Honda-Nobelmarke Acura war 2018 auf der SEMA mit einigen Fahrzeugen vertreten, im Mittelpunkt ist dabei der von GRP (Graham Rahal Performance) gestaltete RDX gestanden.

(c) Acura

Der ohnehin schon sehr sportlich gestaltete SUV ist von GRP noch mehr auf Sportlichkeit getrimmt worden. Schon optisch zeigt der spezielle RDX seine Kraft.

Unter der Haube schlummert ein 2,0 Liter Turbo-Benziner, der nach der Leistungskur bei Graham Rahal Performance auf eine Leistung von 345 PS kommt.

(c) Acura

Der Allradantrieb soll die Kraft perfekt auf die Straße bringen und so für viel Fahrspaß sorgen. Ein weiteres Highlight von Acura auf der SEMA war der ILX.

(c) Acura

Das kleinste Acura-Modell zeigte sich mit neuen Accessoires, die dem Fahrzeug mehr Dynamik verleihen.

Werbung