Bestellstart für den neuen Jeep Cherokee

Jeep hat dem Cherokee ein Facelift spendiert, Bestellungen werden ab sofort entgegen genommen.

Der Jeep Cherokee ist ab sofort in gelifteter Version und mit technischen Verfeinerungen erhältlich. Optisch wirkt der neue Cherokee jetzt nicht mehr so futuristisch und passt sich perfekt dem aktuelle Jeep-Design an.

(c) Jeep

Er wirkt auf jeden Fall hochwertiger und soll auch mit neuer Technik mehr Kunden ansprechen. Unter anderem gibt es einen adaptiven Tempomat, einen Querverkehrswarner und viele weitere Assistenzsysteme.

Überarbeitet wurde auch das Uconnect-Infotainmentsystem mit 8,4″-Touchscreen. Neu ist der 2,2 MulitJet II Turbodiesel mit wahlweise 150 PS (110 kW) oder 195 PS (143 kW), ab 2019 gibt es zudem einen neuen Turbobenzinmotor mit 2,0 Liter Hubraum und 270 PS (199 kW) Leistung.

(c) Jeep

Die Kunden können zudem zwischen drei verschiedenen Allradsystemen wählen. Zum Start ist der neue Cherokee nur in den Ausstattungslinien Limited und Overland mit 195 PS erhältlich.

(c) Jeep

Der günstigste Jeep Cherokee kommt dabei auf 54.990,- Euro und verfügt nur über Frontantrieb, teuerstes Modell ist derzeit der Chrokee Overland AWD um 61.990,- Euro. Beide Modelle verfügen serienmäßig über eine 9-Gang-Automatik.

Werbung