Premiere für den VW e-Crafter

VW hat jetzt die Serienversion des rein elektrisch betriebenen e-Crafter präsentiert.

Mit dem e-Crafter bietet VW ab Herbst auch eine rein elektrische Version des neuen Crafter an. Dieser soll vor allem im städtischen Lieferdienst seinen Dienst versehen.

(c) BMW

Der e-Crafter wird von einem 136 PS (100 kW) starken Elektromotor angetrieben, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 90 km/h limitiert, wodurch die Reichweite erhöht werden soll.

Bis zu 173 Kilometer gemäß NEFZ-Zyklus sollen mit einer Batterieladung möglich sein, VW spricht damit die Kunden an, die täglich nur 70 bis 100 Kilometer mit dem Transporter unterwegs sind, was für das Gros der 210.000 ausgewerteten Fahrprofile von 1.500 Kunden ausreichend sein soll.

(c) BMW

Je nach Ausführung kann der e-Crafter zwischen 0,975 und 1,72 Tonnen befördern, durch das hohe Gewicht der Batterien liegt er damit hinter den konventionell betriebenen Crafter-Modellen etwas zurück.

(c) BMW

Einen Preis für den E-Crafter hat VW noch nicht verraten, Bestellungen sollen ab Herbst 2018 möglich sein.

Werbung