Der neue Mercedes-Benz EQC

Mercedes hat jetzt mit dem EQC sein erstes Modell der neuen Submarke „EQ“ präsentiert, Marktstart ist Mitte 2019.

Vor seiner Premiere am Pariser Autosalon ist jetzt der neue Mercedes-Benz EQC präsentiert worden. Der schnittige SUV ist das erste Modell der neuen Mercedes-Benz Submarke „EQ“ und auch das erste Großserien-Elektrofahrzeug der Marke.

(c) Mercedes-Benz

Das Design zeigt einen gelungenen Mix aus bekannten Mercedes-Stilelementen der aktuellen Modellgeneration und einen Hauch von Zukunft.

Vor allem die neue Frontpartie wirkt sehr dynamisch und verzichtet trotz reinem Elektroantrieb nicht auf einen Kühlergrill. Auch das Heck zeigt sich in einem neuen Look, wirkt aber dennoch vertraut.

(c) Mercedes-Benz

Im Innenraum zeigt der EQC auch eine neue Cockpit-Generation, das Infotainmentsystem ist dabei auch mit EQC-spezifischen Inhalten ausgerüstet und informiert über relevante Informationen zu Reichweite, Ladezeit oder Energiefluss.

(c) Mercedes-Benz

Auf einer Länge von 476,1 cm soll der EQC auch viel Platz für die Passagiere bieten, das Kofferraumvolumen ist mit 500 Litern Fassungsvermögen ebenfalls ordentlich dimensioniert.

Angetrieben wird der EQC von zwei Asynchron-Maschinen, wobei eine die Vorder- und eine die Hinterachse versorgt. Damit verfügt der EQC auch über einen Allradantrieb.

(c) Mercedes-Benz

Die Systemleistung beider E-Motoren liegt bei 408 PS (300 kW) und sollte für viel Fahrspaß reichen. Das maximale Drehmoment von 765 Nm steht immerhin gleich zum Start bereit.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur 5,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 180 km/h elektronisch limitiert. Damit möchte man verhindern, dass die Reichweite der 80 kWh großen Batterie schnell dahin ist.

(c) Mercedes-Benz

Immerhin soll man mit einer Ladung über 450 Kilometer absolvieren können, womit man durchaus auch auf kleinere Urlaubsreisen gehen kann.

Die Auslieferung der ersten Modelle soll Mitte 2019 erfolgen, einen Preis hat Mercedes nicht verraten, günstig wird der EQC aber sicher nicht werden.

Werbung
Impressum