Cupra präsentiert die ersten Modelle

Die neue sportliche Marke von Seat hat jetzt die ersten Modelle präsentiert, den Start macht der 300 PS starke Cupra Ateca.

Bislang hatten die sportlichsten Seat-Modelle den Zusatz „Cupra“ im Namen, jetzt wird daraus eine eigene Marke. Rund 260 ausgewählte Seat-Händler sollen die neuen Cupra-Modelle vertreiben.

(c) Cupra

Den Start macht der Cupra Ateca, der von einem 300 PS starken 2,0 TSI angetrieben wird und über ein 7-Gang-DSG-Getriebe sowie den 4Drive Allradantrieb verfügt.

In nur 5,4 Sekunden soll der Cupra Ateca von 0 auf 100 km/h sprinten, und er ist bis zu 245 km/h schnell. Optisch erkennt man den Cupra nicht nur am Cupra-Logo, sondern auch an sportlichen Anbauteilen und einem sportlichen Interieur.

(c) Cupra

Für den Rennsport hat Cupra den TCR präsentiert, der schon 2018 mit seinem auffälligen Outfit die Rennstrecken erobern soll.

(c) Cupra

Mit dem Cupra Ibiza hat die neue Marke aus Spanien zudem einen Ausblick auf einen kleinen Spaßmacher gegeben, der sicher über mindestens 200 PS verfügen wird.

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
Teilen:
Werbung
Impressum