Startschuss zur Produktion des Opel Insignia

Der erste Opel Insignia Grand Sport ist offiziell vom Band gelaufen.

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann sagte beim feierlichen Start der Serienproduktion der zweiten Generation des Insignia: „Allein um die Produktion des neuen Flaggschiffs vorzubereiten, haben wir über 500 Millionen Euro investiert. Der Insignia ist ein zentrales Element unserer Produktoffensive, die mit sieben neuen Modellen allein in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt erreichen wird.“ Die erste Insignia-Generation hatte sich europaweit 940.000mal verkauft.

(c) Opel/dpp-AutoReporter

Der neue Insignia basiert auf einer komplett neuen Architektur: Bis zu 200 Kilogramm hat die Neukonstruktion im Vergleich zum Vorgänger abgespeckt, ist flacher und bietet dennoch mehr Platz im Innenraum.

Technik-Highlight ist unter anderem ein Allradantrieb mit radindividueller Drehmomentverteilung in Millisekunden. Zudem bietet der neue Insignia zahlreiche Premium-Technologien, die das Fahren noch sicherer, entspannter und komfortabler machen – wie LED-Matrix-Licht, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit automatischer Gefahrenbremsung und Spurhalteassistent mit aktivem Lenkeingriff. (dpp-AutoReporter/wpr)

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
Teilen:
Werbung
Impressum