Neu: BMW M6 Coupé und Cabrio

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

BMW erweitert seine 6er-Reihe um ein neues Spitzenmodell, den M6 mit einer Leistung von 560 PS.

Die BMW-Modelle mit der Zusatzbezeichnung „M“ lassen schon seit Jahrzehnten das Herz der Fans höher schlagen. Mit dem neuen M6 Coupé und Cabrio bringt die M GmbH von BMW nun das nächste sportliche Top-Modell auf den Markt.

(c) BMW

Unter der Haube der beiden Sportler steckt der neue 4,4 Liter V8 mit M TwinPower Turbo Technologie, der schon im M5 für viel Fahrspaß sorgt. Der Motor hat eine Leistung von 560 PS 8412 kW) und erreicht sein maximales Drehmoment von 680 Nm ab 1.500 U/Min.

Geschaltet wird über das Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic mit traktionsoptimierter automatischer Gangwahl, Launch Control und Low Speed Assistance. So soll die Kraft auch optimal auf die Hinterachse übertragen werden und der Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden beim Coupé und 4,3 Sekunden beim Cabrio absolviert werden.

[adsense_id=“10″]

Die 200 km/h Marke erreicht man in nur 12,6 Sekunden im Coupé bzw. 13,1 Sekunden im Cabrio – das sind Werte, wo manche Autos noch nicht einmal die 100 km/h Marke erreicht haben. Wer das M Driver´s Package wählt, kann sich zudem über eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erfreuen, ohne das Package ist diese auf 250 km/h elektronisch abgeregelt.

(c) BMW

Trotz aller Sportlichkeit soll der Verbrauch beim Coupé bei nur 9,9 Liter pro 100 Kilometer liegen, das M6 Cabrio gönnt sich mit 10,3 Liter nur unwesentlich mehr vom teuren Saft.

Natürlich kommt auch das M-spezifische Fahrwerk mit eigenständig entwickelter Vorder- und Hinterachskinematik zum Einsatz, das in Kombination mit der M-spezifischen Dynamischer-Dämpfer-Control kombiniert für ein perfekt Handling sorgt.

(c) BMW

Beim Design hat man dezente Änderungen vorgenommen, so dass die M-Modelle noch dynamischer wirken, jedoch die klassische Linienführung nicht verloren geht. Zwar soll sich der M6 von den anderen Modellen abheben, jedoch nicht durch unnötiges Spoilerwerk verunstaltet werden.

Der Innenraum präsentiert sich dann ebenfalls eine Spur sportlicher und hat ein neues M Lederlenkrad im Doppelspeichendesign spendiert bekommen. Exklusive M Sportsitze mit integriertem Gurtsystem, die Lederausstattung Merino mit erweiterten Umfängen und exklusive Interieurleisten runden das hochwertige Innenleben der M6-Modelle ab.

(c) BMW

Serienmäßig an Bord sind auch LED-Scheinwerfer, das BMW ConnectedDrive mit dem Head-up-Display, M-spezifische Anzeigen, Fernlichtassistent, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Rückfahrkamera, Surround View, Speed-Limit Info, Internet-Zugang und die erweiterte Integrationsmöglichkeit von Smartphones und Musikplayern.

(c) BMW

Natürlich kann man auch zusätzlich noch Highlights wie das Bang&Olufsten High End Surround-Sound-System, Lenkradheizung, Türen mit Soft-Close-Automatik oder Aktivsitze dazu bestellen.

Das BMW M6 Cabrio kommt noch im Sommer 2012 auf den Markt und wird ab 152.950,- Euro kosten, auf das BMW M6 Coupé muss man noch bis Herbst 2012 warten, der Preis wird bei 142.950,- Euro liegen.

Bildergalerie: Neu: BMW M6 Coupé und Cabrio
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top