Genf 2012: Bugatti Grand Sport Vitesse

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Am Genfer Automobilsalon präsentiert Bugatti mit dem Grand Sport Vitesse den stärksten Roadster aller Zeiten.

Optisch angelehnt an den Bugatti Veyron Super Sport soll nun auch der offene Grand Sport Vitesse mit atemberaubenden Fahrleistungen überzeugen.

(c) Bugatti

Für jene, denen 1001 PS noch nicht genug sind, bietet der Grand Sport Vitesse nun 1.200 PS, die den offenen Sportwagen ebenfalls über die 400 km/h-Marke befördern sollen.

[adsense_id=“11″]

Das maximale Drehmoment des 16 Zylinder-Triebwerks liegt jetzt bei 1.500 Nm. Erreicht wird die Leistungssteigerung durch vier größere Turbolader und Ladeluftkühler.

(b) Bugatti

Ebenso hoch wie die Leistung wird auch der Preis liegen. Mit rund 1,2 Millionen Euro ist der Grand Sport Vitesse nicht nur der schnellste Roadster, sondern auch der teuerste.

Bildergalerie: Genf 2012: Bugatti Grand Sport Vitesse
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top