Genf 2011: Neuer Subaru Trezia und Impreza Concept

Auf dem Genfer Autosalon präsentiert Subaru den neuen Trezia und den Impreza Concept, der seine Premiere auf der Detroit Motor Show hatte.

Der Impreza Concept gibt einen Ausblick auf die nächste Generation des Impreza, die 2012 auf den Markt kommen soll. Im Vergleich zum aktuellen Modell wird der neue Impreza wieder sportlicher und auch etwas größer werden.

(c) Subaru

Schon im Frühjahr 2011 steht der neue Subaru Trezia bei den Händlern. Hier bedient sich Subaru wieder im Regal eines anderen Herstellers, verpasst dem Toyota Verso-S einfach das Subaru-Emblem und hat so ein fertiges Auto.

[adsense_id=“54″]

Selbst der Innenraum gleicht bis auf das Logo im Lenkrad jenem des Toyota Verso-S. Das Gleiche dann bei den Motoren, unter der Haube des Trezia findet sich entweder der 1,3 Liter VVTi Benzinmotor mit 99 PS (73 kW) oder der 1,4 Liter D-4D mit 90 PS (66 kW).

(c) Subaru

Mit dem Benzinmotor ausgerüstet sprintet der Trezia in 13,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h. Der Diesel benötigt für den gleichen Sprint nur 12,1 Sekunden und ist 175 km/h schnell.

Beim Verbrauch auf 100 Kilometer begnügt sich der Diesel laut Werk mit 4,3 Liter (113 g CO2/km), der Benzinmotor genehmigt sich 5,5 Liter (127 g CO2/km). Geschaltet wird entweder mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder einem stufenlosen Automatikgetriebe.

(c) Subaru

Auch preislich wird sich der Trezia nahe beim Toyota Verso-S bewegen, der ab knapp 15.000,- Euro erhältlich ist. Der Trezia ist somit nur etwas für eingefleischte Subaru-Fans, oder jene Kunden, bei denen der Subaru-Händler näher als der Toyota-Händler liegt.

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
Teilen:
Werbung
Impressum