Genf 2011: BMW ActiveE

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

In Genf zeigt BMW erstmals die Serienversion seines 1er Coupe mit Elektroauto, dem ActiveE.

Nach dem elektrisch betriebenen Mini kommt nun auch erstmals ein BMW mit rein elektrischem Antrieb auf den Markt. In Genf zeigt BMW mit dem Active E eine Serienversion, die jedoch vorab nur in Projektregionen Einsatz finden wird.

(c) BMW

Angetrieben wird der auf dem 1er Coupe basierende ActiveE von einem Elektrosynchronmotor mit einer Höchstleistung von 170 PS (125 kW), das maximale Drehmoment liegt bei 250 Nm und ist, wie bei E-Motoren üblich, schon aus dem Stand heraus verfügbar.

[adsense_id=“10″]

Die Speicherung der Energie erfolgt über Lithium-Ionen-Akkus, das Fahrzeuggewicht liegt bei rund 1.800 Kilogramm. Durch den niedrigen Schwerpunkt soll dabei aber die Freude am Fahren nicht zu kurz kommen.

(c) BMW

Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll der ActiveE in weniger als 9 Sekunden schaffen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 145 km/h. Bei der Reichweite gibt BMW rund 240 Kilometer an, die sich im Echtbetrieb durch Nutzung von Klimaanlage und Co. auf 160 Kilometer reduziert.

(c) BMW

Ob es den BMW ActiveE auch demnächst so bei jedem BMW Händler geben wird, ist aber fraglich, erste Exemplare werden aber noch 2011 bei verschiedenen Projekten eingesetzt werden.

Bildergalerie: Genf 2011: BMW ActiveE
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top