Audi RS3 am iPhone testen

Am Genfer Automobilsalon feiert der Audi RS3 seine Premiere, ab 3. März können iPhone-Besitzer den RS3 virtuell fahren.

Wer das Erscheinen des Audi RS3 nicht erwarten kann, der kann ab 3. März schon virtuell einige Runden drehen. Ab diesen Tag bietet Auto nämlich ein kostenloses App im App Store an Apple an.

(c) Audi

Mit „Asphalt Audi RS3“ haben die iPhone-Besitzer nicht nur die Möglichkeit, auf zwei verschiedenen Strecken (Bahamas und Tokio) ihre Runden zu drehen, sondern können auch einen Audi A3 Sportback 2,0 TFSI Quattro mit S line, Sport- und Exterieur Paket sowie S tronic, Quattro-Antrieb, Lederausstattung, Xenon-Scheinwerfern und Bose Sound-System gewinnen.

[adsense_id=“8″]

Im Zeitraum vom 3. bis 16. März 2011 können die Spieler gegeneinander antreten und sich in der High-Score-Liste nach oben arbeiten. Der Spieler mit der besten Zeit über drei Runden auf der Bahamas-Strecke gewinnt dann den Audi A3.

Das Spiel lässt sich entweder über Touch-Screen steuern, oder man macht das iPhone per Kipp-Steuerung zum virtuellen Lenkrad und steuert so den RS3 durch die virtuellen Strecken.

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
Teilen:
Werbung
Impressum