Neu: BMW 6er Cabrio 2011

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

In Los Angeles zeigt BMW erstmals die Serienversion des neuen 6er-Cabrios, welches ab Frühjahr 2011 erhältlich ist.

Auf der Pariser Motor Show gab BMW mit dem 6er-Coupe Concept erstmals einen Ausblick auf seine nächste Coupe-Reihe, in Los Angeles feiert nun die Serienversion des BMW 6er-Cabrios ihre Premiere.

(c) BMW

Das knapp 490 cm lange Cabrio ist ganz im Stil der neuen BMW-Designlinie gestaltet. Die nach vorne geneigte Niere (Shark Nose) soll dabei die Dynamik des Autos unterstreichen. Die fließenden Linien mit dem gelungenen Heckabschluss machen aus dem offenen 2+2-Sitzer einen gediegenen Gran Turismo. Mit dem neuen Modell geht BMW beim Design etwas mehr Richtung Cruiser und nicht Richtung Sport-Cabrio, so wie beim Vorgänger.

[adsense_id=“10″]

Trotzdem wird der BMW natürlich seinem Anspruch an die Freude am Fahren gerecht, dafür sorgen die zwei zum Start erhältlichen Motorisierungen. Die Kunden haben vorerst die Wahl zwischen dem 650i Cabrio, der von einem 5,0 Liter V8 mit 407 PS (300 kW) angetrieben wird, und dem 640i Cabrio, der einen Sechszylinder mit BMW Twin-Power-Turbo mit 320 PS (235 kW) unter der Haube hat.

(c) BMW

Im 640i Cabrio kommt im Rahmen der BMW „Efficient Dynamics“-Maßnahmen auch eine Start/Stopp-Automatik zum Einsatz, was die Verbrauchwerte im Stadtbetrieb reduzieren soll.

Bei den Fahrleistungen hat natürlich der V8 die Nase vorn. Mit einem Drehmoment von 600 Nm, welches zwischen 1.750 und 4.500 U/Min bereit steht, schafft der 650i den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,0 Sekunden, der Verbrauch liegt im Schnitt bei 10,7 Liter pro 100 Kilometer.

(c) BMW

Aber auch der schwächere BMW kann ganz gut mithalten. Das maximale Drehmoment von 450 Nm erreicht er zwischen 1.300 und 4.500 U/Min, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erledigt er in 5,7 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch soll dabei nur bei 7,9 Liter liegen, was 185 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht.

Beide Modelle verfügen serienmäßig über das neue automatische 8-Gang-Sportgetriebe, welches schon in anderen Modellreihen für sanfte Schaltvorgänge sorgt.

[adsense_id=“3″]

Im Innenraum sticht sofort das neu gestaltete und freistehende 7″ Info-Display auf, welches wieder über das i-Drive System gesteuert wird. Wer sich für das BMW-Navigationssystem entscheidet, erhält das Display in 10,2″-Ausführung. Neu ist auch ein Head-Up-Display der zweiten Generation, welches durch ein neues Farbspektrum und dreidimensionale Grafiken eine noch brilliantere Darstellung bietet.

(c) BMW

Natürlich stehen für das 6er-Cabrio auch alle möglichen Luxus- und Sicherheitssysteme zur Verfügung. Angefangen vom Tempomat mit Abstandsradar oder dem Night Vision System, über die Fahrdynamik Control bis zur Hochleistungs Bremsanlage ist alles erhältlich.

Für Luxus im Innenraum sorgen feinste Ledersitze, ein Soundsystem der Extraklasse und noch viele andere Annehmlichkeiten, die das Autofahrerleben schöner machen. Damit man schnell das Freiluftvergnügen auskosten kann, öffnet das 6er-Cabrio das Verdeck in 19 Sekunden, der Schließvorgang nimmt 24 Sekunden in Anspruch. Bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h kann das Verdeck auch während der Fahrt geöffnet oder geschlossen werden.

(c) BMW

Rechtzeitig zum nächsten Sommer sollten dann auch die ersten Exemplare auf den Straßen rollen, Preise sind noch keine bekannt, werden sich aber etwas über jenen des Vorgängers orientieren.

Bildergalerie: Neu: BMW 6er Cabrio 2011
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top